Für wen?

AlexBoyDie AlexanderTechnik ist grundsätzlich für alle Menschen hilfreich, sie ist eine effektive Methode des Selbstmanagements eine Art Gebrauchsanweisung für den Menschen.
Sie erreichen damit in verschiedenen Bereichen Ihres Seins Erweiterung und Entwicklung Ihrer persönlichen Fähigkeiten.

Menschen mit folgenden Anliegen wählen diese Technik:

  • Menschen, die unter Rückenschmerzen, Schulterschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne,Verspannungen im Bewegungsapparat und Atemproblemen leiden oder solchen vorbeugen wollen.
  • Menschen, die bei psychosomatischen Störungen eine körperorientierte Unterstützung suchen.
  • Menschen, die unter Depressionen oder mangelndem Selbstvertrauen leiden.
  • Menschen in der Rehabilitationsphase nach Unfällen oder Operationen.
  • Menschen, die professionell (oder als Hobby) ihren Körper einsetzen, wie z.B. Schauspieler, Musiker, Tänzer, Sportler.
  • Menschen, die sich in der Öffentlichkeit auftreten und dabei auf einen balancierten Körpergebrauch und eine gut funktionierende Stimme angewiesen sind.

 

Zur Methode AlexanderTechnik

„ … insbesondere konnte ich feststellen, dass die AlexanderTechnik meinen
Schleudertrauma–Patienten eine Orientierung in den Schmerzen bieten und einen Ausweg aus den vielschichtigen Schon– und Ausweichhaltungen weisen kann.
In unserer Praxis setzen wir die AlexanderTechnik als funktionelle Therapie seit
mehr als 7 Jahren mit sehr grossem Erfolg ein. In Verbindung mit anderen
Therapien erleben wir oft eine Potenzierung der Wirkung.“

Dr. med. Hansjürg Holdener
Spezialarzt FMH für Chirurgie, Zürich http://www.rueckenkompetenz.ch/aerzte.html

„Mehr als die Hälfte unserer Patienten haben Beschwerden, die auf
gewohnheitsmässige schlechte Haltung zurückzuführen sind. Wir müssen lernen, unsere Muskeln richtig einzusetzen und uns im Gleichgewicht zu halten. Die AlexanderTechnik zeigt uns, wie das geht.“

Dr. med. Ulrich Gockel, Facharzt für Orthopädie
Orthopädisches Zentrum Bad Säckingen http://www.yellowmap.ch/Details/Oasx6z5Xb5QmXr-xlMHCUg==.aspx